Gaswerk: neue Räume für kreative Köpfe

Nachdem das Staatstheater, Künstler vom Kulturpark West und Gastronomie im Gaswerk sind, zieht nun auch die Kreativwirtschaft nach.

Am 1. Juli bezog die Werbeagentur Raum 208 das Gaswerk. Roman Kohnen und Conny Steuerwald sind der Überzeugung, dass ein großer Bedarf an einer direkten Vernetzung von Kreativschaffenden und etablierten Unternehmen besteht. Aus diesem Grund entschieden sich die Unternehmer mit 15 Jahren Agenturerfahrung dafür, den Standort Gaswerk zu nutzen und Platz für weitere Kreativschaffende zu machen. Ihr Gaswork Coworking Space soll nicht nur einen Platz zum Arbeiten bieten, sondern Raum schaffen, Kreative und Start-ups mit anderen Unternehmen zu vernetzen und so neue Synergien zu schaffen.

Durch regelmäßige Netzwerkveranstaltungen, Workshops und Seminare sollen Unternehmen aus Augsburg und Umgebung mit kreativen Köpfen zusammengebracht werden. Was dabei herauskommt, ist nach Auffassung der Gründer eine  Zusammenarbeit, von der jeder profitieren kann.

Startschuss für Gaswork Coworking in der Direktorenvilla ist am 1.10.

Auf 175 m² finden sich nicht nur Schreibtische, sondern es gibt auch Highspeed-Internet mit WLAN, Flipchart, Beamer und Drucker, einen Silent Room für ungestörtes Arbeiten, eine „Telefonzelle“ für wichtige Telefonate und drei Seminarräume. Für das Wohlbefinden sorgen eine vollausgestattete Küche sowie Wasser, Tee und Kaffee in unbegrenzter Menge.

Mehr Infos gibt es auf der Website von Gaswork Coworking.

 

Quelle: Stadtwerke Augsburg