Spatenstich für das neue Berufsbildungs- und Technologiezentrum

In schönstem Sonnenschein fand der erste Spatenstich für das neuen Berufsbildungs- und Technologiezentrum Augsburg statt. Das neue Gebäude der Handwerkskammer für Schwaben wird auf dem kammereigenen Gelände am Siebentischwald errichtet.

Rund 39 Millionen Euro wird die Handwerkskammer in die Neugestaltung des neuen Berufsbildungs- und Technologiezentrums am Siebentischwald investieren. Der Bund und der Freistaat Bayern fördern das Projekt, 30 Prozent der Gelder kommt aus dem Etat der HWK. "In wenigen Jahren wird hier das modernste BTZ in ganz Bayern stehen", freut sich Hauptgeschäftsführer Ulrich Wagner. Auf 7.100 qm werden ab dann über 700 Auszubildende in den Fachbereichen Landtechnik, Elektrotechnik, Maler und Metall im Rahmen der überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung unterrichtet.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage von B4B Schwaben.

 

Text: B4B Schwaben