Elfgenpick GmbH & Co. KG

Kreatives aus der "Box"

Seit über zehn Jahren sind Ludger Elfgen und Heinrich Pick als Selbständige im Mediengeschäft tätig. Seit 2011 führen sie gemeinsam die Agentur elfgenpick, die im vergangenen Jahr von Friedberg nach Augsburg übersiedelt ist. In der Kreativwerkstatt "The Box" in der Werner-Heisenberg-Strasse bietet die Agentur für ihre Kunden von der Beratung bis zur Umsetzung alle Serviceleistungen einer professionellen Werbeagentur.

Bevor der 50-jährige Ludger Elfgen und der 43-jährige Heinrich Pick die gemeinsame GmbH & Co. KG gründeten, hatten sie schon einige Jahre zusammengearbeitet. "Die gemeinsame Firma bildet für uns eine Win-Win-Situation," erklärt Heinrich Pick die gelungene Zusammenführung der beiden Arbeitsbereiche Grafik und Mediengestaltung. Elfgen und Pick sind an der elfgenpick GmbH & Co. KG jeweils zu 50 Prozent beteiligt und nach dem Umzug von Friedberg nach Augsburg mit 17 Mitarbeitern in "The Box" ansässig. "Die Größe unserer Agentur ermöglicht es, von der Strategie über Ideenskizzen bis zum fertigen Design alle Schritte einer erfolgreichen Marketingkampagne abzudecken," so Pick. Fünf Art-Direktoren beschäftigt das Unternehmen, zu den Kunden gehören große Konzerne, aber auch kleine Firmen, Handwerker und Mittelständler. "Letztere liegen uns besonders am Herzen," sagt der Geschäftsführer, "denn viele von ihnen haben sich zusammen mit uns entwickelt."

"Wir entwickeln derzeit die Kommunikationsstrategie für die Aktion Hoffnung neu," erzählt Heinrich Pick - damit wird die Arbeit von elfgenpick bundesweit und in der breiten Öffentlichkeit sichtbar. Doch auch Global Player wie Siemens werden von der Agentur professionell betreut: "Gerade das Spannungsfeld zwischen Non-Profit-Kunden und diesen Global Playern macht die Vielfalt unserer Arbeit aus und kommt letztlich allen Kunden zugute," weiß Pick.

Durch den Umzug nach Augsburg hat der Agenturleiter festgestellt, dass das Unternehmen von seinen Kunden anders, und zwar positiver, wahrgenommen wird. Dazu trägt sicher auch das Ambiente in der "Box" bei. Das Gebäude wurde als "Haus für Querdenker" konzipiert, Ludger Elfgen gehört zu den Initiatoren. In der Box sollen sich Firmen zusammenfinden, die sich in ihrer Werte-Orientierung gegenseitig unterstützen. Elfgen als aktives Mitglied der Unternehmer-Initiative "Wirtschaft in der Gemeinschaft", die zur Fokolar-Bewegung gehört, bringt seine Haltung sowohl in die Veranstaltungsreihe boxenstopp ein, die in "The Box" stattfinden, als auch in die Agentur elfgenpick.

"Thinking outside the box" - auf Deutsch in etwa "quer denken" - steht in großen Lettern, gestaltet vom Künstler-Ehepaar Claudia und Thomas Weil, außen am Gebäude. Dieses Motto hat sich auch die Agentur elfgenpick auf die Fahnen geschrieben: Für ihre Kunden wollen sie ideenreich und querdenkend tätig sein. In den nächsten Monaten steht vor allem "bekannt machen" auf dem Programm, damit auch die Augsburger Unternehmen in der unmittelbaren Nachbarschaft und im Stadtgebiet wissen, dass es einen neuen, kreativen "tollen Partner für den Mittelstand" (Pick) in der Stadt gibt.

www.elfgenpick.de

Heinrich Pick und Ludger Elfgen
Quelle: elfgenpick GmbH & Co.KG
"The Box"

 

Stand: 16.05.2013