Rubner Holzbau

Holzelementbau Salzlagerhalle Donauwörth; Quelle: Rubner Holzbau

Ingenieurholzbau Festpavillon KA300 Karlsruhe; Quelle: Rubner Holzbau

Pfosten-Riegel-Fassade Hotel Lanserhof Waakirchen; Quelle: Rubner Holzbau

Führend im europäischen Ingenieurholzbau

Das Unternehmen  Rubner Holzbau beschäftigt rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist seit über 50 Jahren Partner für die Umsetzung von Holzkonstruktionen , Ingenieurholzbauten und konstruktiven Komplettlösungen in ganz Europa.

Rubner Holzbau ist Teil der Rubner Unternehmensgruppe aus Kiens in Südtirol, die mit Leidenschaft für den Werkstoff Holz und zukunftsweisenden Architekturlösungen zu einem der wichtigsten holzverarbeitenden Unternehmen Europas zählt. Unter der Leitung von Peter Rubner, Präsident der Rubner Gruppe, agiert Rubner in den fünf Geschäftsfeldern Holzindustrie, Ingenieurholzbau, Objektbau, Holzhausbau und Holztüren. Der 1926 gegründete Familienbetrieb befindet sich heute in dritter Generation. Rubner beschäftigt in Italien, Österreich, Deutschland, Slowenien, Frankreich und Polen rund 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Jahresumsatz beträgt ca. 360 Millionen Euro.

Die in der Gruppe beheimateten Unternehmen vereinen ein großes Maß an Erfahrung und Know-how, ihre Produkte stehen für höchste Qualität: Das gilt für die gesamte Angebotspalette - vom Schnitt- und Konstruktionsrahmenholz über Massivholzplatten, Brettschichtholz und komplexen Ingenieurholzbauten bis hin zu Türen, Fenstern, Fertighäusern und schlüsselfertigen Großprojekten in Holzbauweise. Alles wird in einer lückenlosen Wertschöpfungskette aus einer Hand innovativ und ökologisch nachhaltig realisiert.

Der Unternehmensbereich Rubner Holzbau mit drei Produktionsstandorten in Brixen (IT, gegründet 1974), Calitri (IT, gegr. 1991) und Ober-Grafendorf (AT, gegr. 1938) sowie seinen europaweiten Niederlassungen erzielt eine Jahresleistung von rund 150 Mio. Euro. Aus stetigem Innovationsdrang und jahrzehntelanger Erfahrung bei technisch komplexen und architektonisch ansprechenden Projekten entstand ein vielfältiges Produktportfolio:

Rubner Holzbau bietet Lösungen für Industrie- und Gewerbebauten, Sporthallen und Einkaufszentren, Kirchenbau, Kultur- und Kongresszentren sowie Brücken und Wohnanlagen im öffentlichen wie auch im privaten Bereich. Mit jährlichen Mengen von 85.000m³ BSH-Sonderbauteilen und 300.000 m² Dach- und Wandelementen profitieren Architektinnen und Architekten sowie  Bauherren europaweit von den integrierten Prozessen von der Ausführungsplanung über die Fertigung bis hin zur Lieferung und Montage.

Der Standort Augsburg wurde 2012 als Ergänzung der Vertriebs- und Planungsstruktur des Geschäftsfeldes Ingenieurholzbau für den deutschen Markt gegründet. Die Niederlassung ist spezialisiert auf Ingenieurholzbauten, den Fassadenbau mit vorgefertigten Holz-Elementfassaden und Holz-Glas-Fassaden.

Das 16-köpfige Team in Augsburg besteht aus langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von renommierten Ingenieurholzbau- und Fassadenbauunternehmen.

www.holzbau.rubner.com

 

Stand: 08.04.2015