Tee- und Spezialitätenhaus Augsburg: Viel mehr als nur Tee

Renate und Erwin Hörbrand

Einen Kaffee zwischendurch, ein paar Flaschen Wein (frisch gezapft vom Fass) auf dem Weg nachhause vom Stadtmarkt - dazu Dekoartikel und Geschenke von der Serviette bis zum ausgewähltem Teezubehör und hochwertigen Silberwaren: Das alles gibt es in einem einzigen, 40 Quadratmeter großen Geschäft, ganz in der Nähe von Fußgängerzone und Markt. Das Tee- und Spezialitätenhaus Augsburg von Renate und Erwin Hörbrand ist ein Geheimtipp für die Genießer der Stadt.

Gegenüber der neuen Stadtbibliothek, am hinteren Eingang der Annapassage - dort ist das Genießerparadies zu finden. Flüssige Delikatessen, von Tee und Espresso bis zum "Riesecco" vom Fass, dazu geschmackvoller "Nobel-Krimskrams", wie Erwin Hörbrand es nennt Inmitten dieses kleinen Reichs regiert Renate Hörbrand, immer freundlich und zuvorkommend, und immer mit einer tollen Verpackungsidee für die gekauften Artikel.

Dabei war es der Traum ihres Gatten, einen eigenen Laden zu betreiben. Erwin Hörbrand ist Mitte 50, war lange Jahre in der IT-Abteilung von Weltbild beschäftigt, allerdings auch immer auf der Suche nach einem zweiten Standbein. Als das Tee- und Spezialitätenhaus Augsburg aus Altersgründen abzugeben war schlug die Stunde der Hörbrands: "Wir kamen in den Laden und waren sofort verzaubert", erinnert sich Renate Hörbrand. Zu den bekannten Artikeln im Sortiment haben die Hörbrands eine Auswahl eigener Waren hinzugefügt: "Gerne holen unsere Stammkunden ihren Gardasee-Wein zu den leckeren Esswaren, die sie am benachbarten Stadtmarkt eingekauft haben", weiß Erwin Hörbrand. Er sieht sich als "Backup", der sich im Hintergrund darum kümmert, dass alles läuft - und auch mal den Kunden die Waren nach Hause liefert. "Unsere Kunden schätzen und wollen diesen Service", weiß Hörbrand.

Hauptsächlich ist Renate Hörbrand damit beschäftigt, die Kundschaft zufrieden zu stellen - vom Bauarbeiter, der schnell auf einen Kaffee hereinkommt, über Fans der italienischen Kosmetiklinie "L'Erbolario", die nur hier ihre Marke finden, bis zu den Menschen, die auf der Suche nach einem schönen, ausgefallenen Geschenk im Tee- und Spezialitätenhaus landen. "Ich möchte, dass sich alle wohlfühlen, die in unseren Laden kommen", fasst Renate Hörbrand die Philosophie des Geschäftes zusammen.

Um neue Kundschaft anzuziehen haben die Hörbrands sich beim Projekt Augsburg City mit dem Slogan "Und jetzt kommst Du" engagiert, auch mit Anzeigen und Flyern machen sie Werbung für das Tee- und Spezialitätenhaus. Demnächst geht auch die neue Homepage unter www.teehaus-augsburg.de online, und auf Facebook treffen sich die Fans des Geschäftes, um sich über das neueste Angebot zu informieren.

Das kleine Geschäft mit dem riesigen Angebot hält die Eheleute Hörbrand rund um die Uhr auf Trab: Auf Messen und Veranstaltungen halten sie Ausschau nach neuen, schönen Dingen, die sie im Tee- und Spezialitätenhaus anbieten können. Zahlreiche Produkte werden direkt beim Hersteller in Italien von den Hörbrand's ausgesucht und abgeholt, dazu wird je nach Saison neu dekoriert und präsentiert, was den Kunden gefallen soll. "Dass das alles so viel Arbeit macht hatten wir zwar nicht vermutet", so Erwin Hörbrand, doch das Ehepaar bleibt engagiert bei seiner "Liebe auf den ersten Blick". Die Augsburger Liebhaber von leckeren Getränken und ausgefallenen Dingen danken es ihnen.

www.teehaus-augsburg.de

Stand: 15.02.2016