Letztes Netzwerktreffen 2013

Engelesspiel und Dank an alle

Das letzte Netzwerktreffen des Jahres fand in den Räumen des Wirtschaftsreferats der Stadt Augsburg statt. Wirtschaftsreferentin Eva Weber hatte dazu eingeladen, das Engelesspiel auf dem Christkindlesmarkt von den Fenstern des Referats aus zu beobachten und räumte sogar ihr eigenes Büro für die Gäste.

Mit 125 angemeldeten Besuchern verzeichnete das Netzwerktreffen einen neuen Rekord. Entsprechend groß war die Freude bei der Gastgeberin: "Es rührt mich unglaublich, dass Sie mitten in der Weihnachtszeit, wo jeder wahrlich genug zu tun hat, Zeit für uns gefunden haben." Eva Weber verband ihre Begrüßung mit einer Reihe von Dankesworten: Sowohl für ihr Team, das mit immer neuen Ideen aufwartet, "so dass es mir manchmal direkt schwindlig wird", als auch für die zahlreichen regen und innovativen Partner des Wirtschaftsreferats. "Sie als Unternehmer und Unternehmensvertreter sind das Rückgrat der Stadt", so die Wirtschaftsreferentin, "Sie sorgen für Arbeitsplätze und finanzieren mit Ihren Steuern ein Stück Augsburg."

Nicht nur Eva Weber, sondern auch die zahlreichen Vertreter von Firmen, Kammern, Bildungsträgern, Gewerkschaften, Betriebsräten, Gewerbeparks und Aktionsgemeinschaften blickten beim weihnachtlichen Zusammensein mit Stolz auf die Stadt, die sich im Lichterglanz, mit Musik und Wohlgerüchen nach Glühwein, süßen und pikanten Leckereien von ihrer schönsten Seite zeigte. Und auch das Netzwerken kam nicht zu kurz: Wie schon 55 Mal zuvor nutzten die Gäste die Gelegenheit zum Kennenlernen, zum Gespräch und zum Austausch von Visitenkarten. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Wirtschaftsreferats standen für konkrete Auskünfte zur Verfügung und freuten sich ebenfalls über den direkten Kontakt mit zahlreichen Unternehmern.

Die Erfolgsstory Netzwerktreffen wird auch im Jahr 2014 fortgesetzt: Am 29. Januar findet ein Netzwerktreffen für Unternehmerinnen und Unternehmer mit deutsch-russischem Kulturhintergrund statt.