"Elevator Pitch" im Forum H4 - Nachbarn im Umweltpark stellen sich vor

Bereits zum zweiten Mal war das Gewerbezentrum Forum H4 im Augsburg Umweltpark Austragungsort einer regelmäßigen Veranstaltungsreihe der Wirtschaftsförderung Stadt Augsburg. Der "Elevator Pitch" am 12. März 2015 fand wiederholt regen Zuspruch. 17 Unternehmer durften dann vor über 50 Gästen ihr Unternehmen und ihre Geschäftsidee in drei Minuten vorstellen.

Dabei ging es an dem Abend, wie auch Bürgermeisterin und Wirtschafts- und Finanzreferentin Eva Weber in ihrer Begrüßung betonte, darum, dass Unternehmer ihre direkten Nachbarn im Gewerbegebiet näher kennenlernen können, was keine Selbstverständlichkeit ist: "Im Rahmen der Netzwerktreffen, die die Wirtschaftsförderung Stadt Augsburg seit sechs Jahren 8- bis 10-mal im Jahr veranstaltet, sind schon einige neue Geschäftskontakte enstanden." Wie sich schon während der Präsentationen und spätestens bei den anschließenden Gesprächen in der Kantine des Forum H4 zeigte, ist das Ziel der Veranstaltung erreicht worden. So ließ Dr. Wolfgang Biegel von der GMA-Werkstoffprüfung.GmbH während seiner "Aufzugsfahrt" gar verlautbaren, dass sich bereits aus einem Gespräch kurz vor Veranstaltungsbeginn eine neue Kooperation ergeben habe.

Auch die übrigen Gäste fühlten sich von dem ersten Eindruck dazu eingeladen, sich eingehender mit der Geschäftsidee zu beschäftigen und führten im Anschluss ausführlichere Gespräche. Das lag nicht zuletzt an der Mischung von jungen Entrepreneuren z.B. Florapower aus dem Umwelttechnologischen Gründerzentrum und langjährig ansässigen Unternehmen, wie z.B. die Spedition Nuber, die bereits seit über 50 Jahren am Standort Augsburg tätig sind. Die im Umweltpark ansässigen Unternehmen bildeten ein interessantes Branchenspektrum vom Ingenieurholzbau mit der Firma Rubner Holzbau über Konstruktions- und Automatisierungstechnik bis hin zu kreativen Dienstleistern wie der UTG-Firma SportBrain ab. Auch UTG-Zentrumsmanagerin Dr. Viola Rückert war bei ihrer Präsentation stolz auf die Entwicklung der ehemaligen Gründerfirmen, von denen viele zwischenzeitlich als erfolgreiche Umwelttechnologieunternehmen am Markt tätig sind. Umso erfreulicher ist deshalb auch, dass Dr. Franz-Werner Keller von der AMS im Anschluss dann nicht nur zum Catering in der hauseigenen Kantine des Forum H4 einladen, sondern auch ankündigen konnte, dass noch für dieses Jahr der Baubeginn für ein Parkhaus und den zweiten Bauabschnitt für das Forum H4 im Umweltpark anvisiert ist.

Beim Elevator Pitch vertreten waren außerdem: die Product IP Deutschland GmbH, die SAYOMO GmbH, die Bilfinger GreyLogix GmbH, die conntronic Prozess- und Automatisierungstechnik GmbH, die vairRes GmbH, die ifm electronic GmbH, MA-C-S engineering, die Audi Planung GmbH, die MTU Onsite Energy GmbH, die Turbinenschleiferei Michelberger und die Bürocenter Reich GmbH.