Netzwerktreffen im Biomasseheizkraftwerk

Bürgermeisterin Eva Weber und der Leiter der Wirtschaftsförderung Stadt Augsburg, Karl Bayerle, konnten vergangenen Donnerstag 33 Gäste in der Gasturbine der Stadtwerke Augsburg begrüßen. Eingeladen waren Vertreter der im Umweltpark ansässigen Unternehmen und Institutionen. 

Dr. Markus Pröll von den Stadtwerken Augsburg gab einen interessanten Einblick in die Funktionsweise der Gasturbine und der neu installierten Power-to-heat-Anlage. Diese wandelt überschüssigen Strom in Wärme um, welche direkt ins Fernwärmenetz der Stadtwerke gespeist wird. So wird die zu Spitzenzeiten z. B. durch Sonne und Wind erzeugte, aber ungenutzte Energie nicht vernichtet, sondern sinnvoll anderweitig genutzt. 

Außerdem gab Jürgen Biedermann, Stadtwerke Augsburg, einen kurzen Überblick über deren Carsharing-Angebot im Umweltpark. 

Nach einer spannenden Führung durch die Gasturbine hatte die Gäste bei einem kleinen Imbiss ausreichend Gelegenheit zum Netzwerken.