Leerstandsmanagement am Beispiel "Räumchen wechsel Dich" und Designkaufhaus

möchte man Gewerbeobjekte vor einer dauerhaften Neuvermietung oder während laufenden Antragsfristen nicht leer stehen lassen, stellen zeitlich begrenzte Zwischennutzungen oft eine sinnvolle Möglichkeit dar. So bleibt eine Immobilie auch während eines planungsbedingten Leerstands in der Außenwahrnehmung präsent. Vandalismus und negative Effekte auf die Immobilie selbst und deren Umfeld (Trading-Down) werden eingedämmt. Die Stadt Augsburg und Augsburg Marketing wollen im Rahmen des aktiven Flächenmanagements dazu beitragen, dass Leerstände auch in dieser Weise genutzt werden und ihr Wert erhalten bleibt.

Nach dem erfolgreichen Pop-Up-Konzept "Räumchen wechsel Dich" soll im November ein weiteres Zwischennutzungs-Format in der Annastraße eröffnet werden: Mehrere Jungunternehmer und Designer bekommen die Gelegenheit in einer innerstädtischen Top-Lage ihre Ideen und Produkte einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Wir möchten Ihnen von den Erfahrungen mit diesen beiden Projekten berichten und ins Gespräch darüber kommen, welche Möglichkeiten und Potentiale eine Zwischennutzung auch für Ihre Immobilien bieten kann.

Das Netzwerktreffen findet statt am

Mittwoch, 17. Oktober 2018 um 17 Uhr
Designkaufhaus beim ehemaligen Optik Mayer
Annastraße 16, 86150 Augsburg

Bitte melden Sie sich bei Interesse an die Standortberatung.